Hausgarten mit Obst und Gemüse

Holen Sie Ihre Gartengeräte heraus und füllen Sie sich mit Samen ein. Wenn Sie Ihr eigenes Essen anbauen, erhalten Sie frische Zutaten für Ihre Mahlzeiten, aber Sie werden bald andere Vorteile von Hausgärten sehen, die Sie vielleicht nicht erwartet haben. Hier sind sechs Möglichkeiten, das Beste aus dem Anbau Ihres eigenen Gemüses zu machen:

Kontrollieren Sie Ihre Pflanzen

Wenn Sie Ihre eigenen Produkte anbauen, können Sie steuern, was auf dem Tisch Ihrer Familie landet. Sie entscheiden, welchen Dünger, welches Wasser und welche Schädlingsbekämpfung Sie verwenden und ob Sie Bio anbauen. Stellen Sie sicher, dass Sie Folgendes recherchieren:

  • Ihre Winterhärtezone
  • Pflanzenwasserbedarf
  • Pflanzenlichtbedarf
  • Düngersicherheit und -typen
  • Schädlings- und Unkrautbekämpfungsoptionen

Lebe den ‚frisch ist am besten‘ Lebensstil

Nichts geht über die geschmacks- und nährstoffreiche Kraft von frisch gepflücktem Obst und Gemüse. Nach der Ernte verlieren die Produkte Feuchtigkeit und Nährstoffe. Im Supermarkt liegt die Frische Ihres Gemüses weitgehend außerhalb Ihrer Kontrolle. Aber wenn Sie Ihr eigenes Obst und Gemüse angebaut haben, können Sie genau wissen, wann sie gepflückt wurden und wie frisch sie sind.

Machen Sie Ihren Garten einladend

Ein Gemüse- und Obstgarten kann Ihrem Garten Leben, Farbe und Schönheit verleihen. Der Duft reifer Erdbeeren und der Anblick knackiger Gurken laden Menschen und Bestäuber gleichermaßen herzlich ein. Pflanzen, die schöne Blumen tragen, um die Bestäubung zu fördern – wie Bohnen, Erbsen und Obstbäume — können in Ihrem Garten wirklich Furore machen. Außerdem werden die Insekten, die sie anziehen, wahrscheinlich auch andere Pflanzen bestäuben, wodurch Ihr ganzer Garten schneller wächst.

Wenn Sie sich entscheiden, wo Sie Ihren Garten anlegen möchten, denken Sie daran, welche Pflanzen Sie benötigen. Brauchen Pflanzen viel Sonne oder viel Schatten — oder ein bisschen von beidem? Kommt drauf an, was du anbaust. Lesen Sie das Etikett, das mit der Pflanze geliefert wird, oder suchen Sie es in einem Gartenführer nach. Geben Sie Pflanzen die richtige Menge an Sonneneinstrahlung, die sie zum Gedeihen benötigen. Achten Sie auch darauf, die Pflanzen nicht zu nahe beieinander zu platzieren. Befolgen Sie die Abstandsanweisungen, damit die Pflanzen vollständig gedeihen können.

Reduzieren Sie Ihr Lebensmittelbudget

Einer der größten Vorteile des Anbaus eigener Lebensmittel ist, dass Sie damit Geld sparen können. Der Preis für eine Packung Samen entspricht fast dem, was Sie für ein einzelnes Gemüse oder Obst im Laden bezahlen würden. Es kann sogar weniger kosten, wenn Sie das Geld berücksichtigen, das für das Benzin ausgegeben wird, mit dem Sie zum Supermarkt fahren. Außerdem können Sie Bio-Gemüse für einen Bruchteil dessen anbauen, was sie im Laden verkaufen. Wenn man die Lebensmittelkosten berücksichtigt, kann Gartenarbeit eine attraktive Option sein, um Ihre Lebensmittelrechnung zu reduzieren.

Gartenarbeit zu einem Familienhobby machen

ein Mädchen, das ein Gemüse in einem Garten hält

Gartenarbeit ist eine lustige, familienfreundliche Aktivität, bei der Kinder sich die Hände schmutzig machen und lernen können, woher ihr Essen kommt. Vom Pflanzen von Setzlingen bis zum gemeinsamen Bauen von Salaten ist der Beginn eines Gemüsegartens eine großartige Möglichkeit, Ihre Familie von der Couch auf die Beine zu bringen.

Machen Sie Ihre Gesundheit zu einer Priorität

Es gibt einen wichtigen Nährstoff, den Gartenarbeit Ihnen geben kann, bevor Sie überhaupt einen Bissen von Ihren Produkten nehmen: Vitamin D. Die Sonnenstrahlen fördern die Vitamin-D-Produktion, die für unsere Gesundheit lebenswichtig ist. Die tägliche Pflege eines Hinterhofgartens für etwa 30 Minuten kann einen besseren Schlaf und positive Energie fördern. Denken Sie nur an die Sonnencreme.

Nun, da Sie die Vorteile des Startens eines Gemüse- und Obstgartens sehen, lernen Sie, wie man einen in 10 einfachen Schritten pflanzt.